Navigation Band Musik Links China-Rock Impressum Konzerte

Der AlpTraum der Roten Kammer (红楼E梦) sind vier Sinologen, die sich nach musikalischen Erfahrungen in der VR China und Taiwan enthusiastisch dem chinesischen Rock zuwandten, auch in der Hoffnung, diesem im Ausland zu mehr Popularität zu verhelfen.

Der Bandname spielt auf den traditionellen und bis heute sehr populären Roman "Traum der roten Kammer" an. Die Auslegung des E bleibt dem Publikum überlassen; es mag hier einerseits das Elektrifizierte und Moderne erkennen oder den Alptraum, eben den e┤meng (噩梦). Beides trifft zu, denn mit dem Einzug westlicher Ideen und Kultur stand auch Rockmusik lange Jahre im Spannungsfeld zwischen euphorischer Aneignung und offizieller Ablehnung.

Aus dem heute breiten Spektrum chinesischer Rockmusik haben die vier Musiker des AlpTraums ihre Lieblingssongs der letzten Jahre ausgewählt: Sie beginnen mit Qi Qin (齐秦) und Cui Jian (崔建), den Urvätern des chinesischen Rock, und reißen die Akkorde von Wang Fengs (汪锋) ersten Hits mit der Band "Straße der Familie Bao Nr. 43" (鲍家街43号) an, weiter geht es mit Songs von den Kranken Ärzten (病医生) und ähnlichem, produziert auf den Underground-Labels Jingwen Records (京文唱片) und Modern Sky (摩登天空), die dem Publikum Einblicke in die Spielweisen des China-Rock abseits der Karaoke-Bars bieten.